SeaDoo Tauchscooter Aquaranger

Bestseller

SeaDoo AquarangerBewertung: 3.5 von 5 Sterne

SeaDoo Tauchscooter Aquaranger

Preis-Leistung
Preis-Leistung
Qualität
Qualität
Performance
Performance

Testnote: 2,8

ab 349,00 EUR
(inkl. MwSt. + Versand)

Dieses SeaDoo Tauchscooter Aquaranger ist nicht nur günstig in der Anschaffung, sondern auch ideal für Kinder und Jugendliche oder Anfänger auf dem Gebiet der Unterwasserfahrzeuge.

Es wiegt federleichte 5,2 Kilogramm, so dass auch Kinder das Gerät ohne Probleme transportieren und mitnehmen können. Aber auch in Sachen Funktionalität kann das SeaDoo Modell überzeugen. Es kommt auf eine Geschwindigkeit von bis zu vier Kilometern pro Stunde und überzeugt mit einer Laufzeit von bis zu 1,5 Stunden.

Kompakt komprimiert und modern ausgestattet!

Charakteristisch für den SeaDoo Tauchscooter Aquaranger ist der leichte Auftrieb, der für mehr Sicherheit sorgt, weil er verhindert, dass man zu tief absinkt. So lernt man auch den Umgang mit Tauchscootern viel besser, weil man langsam lernen kann, wie man den Auftrieb reguliert und ausgleicht. Für noch mehr Sicherheit sorgt auch der Zweihandbetrieb. Lässt eine Hand das Gerät los, schaltet sich der Tauchscooter sofort automatisch ab.

 

Leistung
180 Watt
Geschwindigkeit
4 km/h
Laufzeit
90 Min.

 

Tauchtiefe
10 Meter
Batterie
12V/8Ah
Betrieb
1-Gang
 

Der beste Tauchscooter für Kinder

Dieser Tauchscooter ist beispiellos der beste für Kinder. Die Leistung ist an Kinder angepasst und so angesetzt. Die Geschwindigkeiten ist in Grenzen gehalten, damit die Kleinen die Kontrolle über das Gerät beibehalten. Andererseits ist Technik des Tauchscooters fortschrittlich genug, um die Unterwasserwelt in großem Umfang zu erforschen.

 

Vorteile:


  • Ideal für Kinder und Jugendliche, aber auch Anfänger
  • Maximale Geschwindigkeit liegt bei vier Kilometern pro Stunde
  • Lange Laufzeit mit 1,5 Stunden
  • Kinder- und jugendfreundliches Design im knalligen Grün
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Geringes Gewicht mit 5,2 Kilogramm inklusive Batterien
  • Leichter Auftrieb
  • Komplett wasserdicht
  • Handlich und einfach in der Handhabung
  • Sehr sicher dank Zweihandbetrieb
  • Schnelle Aufladezeit

Nachteile:


  • Nicht für professionellere Taucher geeignet
  • Motor ist vergleichsweise laut
 
Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

Alles, was Kinder lieben!


Dieser Tauchscooter von SeaDoo ist einfach perfekt für Kinder und Jugendliche. Er erreicht nur eine Geschwindigkeit von vier Kilometern pro Stunde und hat einen leichten Auftrieb für mehr Sicherheit. Dieser leichte Auftrieb sorgt auch dafür, dass der Tauchscooter beim versehentlichen Loslassen nicht verloren geht sondern langsam nach oben gleitet. Kinder und Jugendliche können den Tauchscooter ohne Bedenken für erste Tauchgänge und Schnorchelausflüge austesten und lernen so automatisch den Umgang mit Unterwasserscootern. Dieses Modell hier kann nur bis zu zehn Metern tief tauchen und kann dank Zweihandbetrieb für ein geringeres Risiko während des Tauchens sorgen.

Bewertungen auf Amazon.de ansehen

 

Fazit

Fazit

Klein, wendig und technisch fortgeschritten


Die Batterie hält bis zu 1,5 Stunden und auch die Aufladezeit ist sehr gering, so dass der Tauchscooter schnell wieder in Betrieb genommen werden kann – perfekt für ungeduldige Kinder und Jugendliche. Dank dem sehr geringen Gewicht von nur 5,2 Kilogramm kann jedes Kind seinen Tauchscooter überall mit hinnehmen. Das Gerät ist generell sehr kompakt und handlich und sehr einfach in der Handhabung. Zudem ist das gesamte Gehäuse komplett wasserdicht. Einziges Manko ist der vergleichsweise laute Motor, wobei sich jedes Kind schnell daran gewöhnen dürfte. Unter Wasser ist es wahrscheinlich sowieso mit den Gedanken woanders. Der Preis von 349 Euro ist für diese Zwecke mehr als gerechtfertigt.

Artikel auf Amazon.de ansehen

SeaDoo Tauchscooter Aquaranger
4.7 (94.67%) 15 vote[s]

SeaDoo Tauchscooter Aquaranger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.