SeaDoo Tauchscooter RS3

Tauchscooter

SeaDoo RS3Bewertung: 3.5 von 5 Sterne

SeaDoo Tauchscooter RS3

Preis-Leistung
Preis-Leistung
Qualität
Qualität
Performance
Performance

Testnote: 2,0

ab 862,00 EUR
(inkl. MwSt. + Versand)

Der SeaDoo Tauchscooter RS3 ist der Nachfolger von den Modellen RS1 und RS2 und etwas kleiner und kompakter. Das gelb-schwarze Design sticht sofort ins Auge, aber auch die Eigenschaften sollten nicht außer Acht gelassen werden.

Betrieben wird der Unterwasserscooter mit einer umweltfreundlichen, energiesparenden Lithium-Ionen-Batterie mit 22 Volt. Die Leistungsfähigkeit beträgt 220 Watt, die auf zwei Gänge aufgeteilt werden können. Der Tauchscooter von SeaDoo kann bis zu 60 Minuten am Stück laufen, bevor die Batterie aufgeladen werden muss. Neben der langen Laufleistung ist die Ladezeit auch entsprechend gering.

Schneller und komfortabler Unterwasserscooter

Der Tauchscooter erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu fünf Kilometer pro Stunde und kann bis zu 30 Meter beziehungsweise 98 Fuß tief tauchen. Auch dieses Modell reiht sich ein in die weltweit ersten zugelassenen Tauchscooter, die mit Lithium-Ionen-Akku betrieben werden.

 

Leistung
220 Watt
Geschwindigkeit
5 km/h
Laufzeit
60 Min.

 

Tauchtiefe
30 Meter
Batterie
22V/4Ah
Betrieb
2-Gang
 

Für das ideale Handling unter Wasser!

Durch die zwei Gänge und die einfache Handhabung ist das Modell aber durchaus auch für Anfänger auf dem Bereich der Tauchscooter geeignet. Zwar wiegt das Modell mit 8,6 Kilogramm noch vergleichsweise viel, aber dennoch ist es praktisch im Transport und kann mit auf Reisen genommen werden. Wie für SeaDoo üblich ist im Lieferumfang auch eine Transporttasche enthalten, die zum schwarz-gelben Design dieses Tauchscooter passt. Auch das Modell RS3 ist mit der neuesten Technologie von SeaDoo ausgestattet und überzeugt sowohl optisch als auch funktionell. Für mehr Sicherheit sorgt das gängige neutrale Auftriebssystem.

 

Vorteile:


  • Umweltfreundlicher Lithium-Ionen-Akku mit 220 Watt Leistung
  • Neutrales Auftriebssystem
  • 60 Minuten Gesamtlaufzeit
  • Beschleunigt auf bis zu fünf Kilometer pro Stunde
  • Maximale Tauchtiefe liegt bei 30 Meter
  • Außergewöhnliches, innovatives Design
  • SeaDoo Unterwassernavigation
  • Lange Laufzeit und schnelle Ladezeit

Nachteile:


  • Mit 8,6 Kilogramm vergleichsweise schwer im Eigengewicht
  • Nur 2-Gang-Betrieb
  • Geringere Leistungsfähigkeit als Vorgänger RS1 und RS2
 
Kundenrezensionen

Kundenrezensionen

Top-Leistung zu fairem Preis


Wie für SeaDoo typisch besticht auch dieses Modell mit dem schönen Design, neuester Technologie und der Unterwassernavigation. Zwar hat dieser Tauchscooter von SeaDoo nur zwei Gänge und eine geringer Leistung als die Vorgänger-Modelle der Marke, aber dennoch ist das Gerät durchaus im fairen Preis-Leistungsverhältnis. Erhältlich ist der Tauchscooter RS3 von SeaDoo ab circa 862 Euro, was der Leistung mehr als entspricht.
 
 
 
 

Bewertungen auf Amazon.de ansehen

 

Fazit

Fazit

Modern unterwegs mit dem SeaDoo RS3


Mit einem Leistungsvermögen von 220 Watt und einer maximalen Laufzeit von einer Stunde gehört dieses Modell zu den besten seines Segments. Auch ist es Teil der weltweit erstmals zugelassenen Unterwasserscooter, die mit den umweltschonenden und energiesparenden Lithium-Ionen-Akkus betrieben werden. Er kann eine Geschwindigkeit von bis zu fünf Kilometern pro Stunde erreichen und bis zu 30 Meter tief tauchen.
 
 
 
 

Artikel auf Amazon.de ansehen

SeaDoo Tauchscooter RS3

Ein Gedanke zu „SeaDoo Tauchscooter RS3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.