Unterwasserkamera Test

Halten Sie Ihre Erinnerungen in einem Foto fest! Die Unterwasserkamera ist hervorragend geeignet für Aufnahmen beim Tauchen und außerhalb des Wassers.

 

Selbstgemachte Fotos sind besondere Erinnerungen an schöne Momente, vor allem mit der Familie. Ein großer Trend bei Urlaubern und Hobby-Tauchern ist das Fotografieren im Wasser. Dazu bietet sich optimal eine Actioncam oder Unterwasserkamera an. Nicht nur die Qualität der Fotos ist wichtig, sondern auch andere wichtige Faktoren. Standfestigkeit und Stabilität sind bedeutende Eigenschaften solcher Kameras.

 

Testsieger

Crosstour Sports

Crosstour Unterwasserkamera Sports

Dank der leistungsfähigen 4K Ultra FHD Resolution und dem 170° Weitwinkelobjektiv ist die Welt noch klarer und realer. Genießen Sie die Outdoor-Aktivitäten und betrachten Sie Ihre Videos und Fotos in Echtzeit per Live Ansicht.

 

Vorteile:

  • Objektiv
  • Design
  • Reaktionszeit
Nachteile:

  • Batterie
ab 49,99 EUR
(inkl. MwSt. + Versand)

 

Bestseller

Apeman Action

Apeman Unterwasserkamera Action

Erstaunliche 12 MP (1080P HD) bietet die Sport Action-Kamera und zeigt eine bessere Qualität von Bildern und Videos, als der Vorgänger von Apeman. Ideal geeignet für Outdoor-Trends wie Schwimmen, Tauchen, Wasserski, Surfen, etc.

 

Vorteile:

  • Robustheit
  • Bedienung
  • Display
Nachteile:

  • Leistung

 

ab 68,79 EUR
(inkl. MwSt. + Versand)
 
 
 

Unterwasserkamera

Akaso V50

Akaso Unterwasserkamera V50

Mit den nativen 4K Auflösung und der erstaunlichen 2,7K Videoaufnahme, sowie 20MP Fotos können Sie mit der AKASO V50 Action Unterwasseramera problemlos Ultra HD Videos aufnehmen und atemberaubende Fotos machen.

 

Vorteile:

  • Leistung
  • Beleuchtung
  • Robustheit
Nachteile:

  • Display
ab 99,99 EUR
(inkl. MwSt. + Versand)

 

Unterwasserkamera

Victure AC800

Victure Unterwasserkamera AC800

Mit dem wasserdichten Gehäuse können Sie bis zu 40 Meter tief tauchen. Ideal für Outdoor-Aktivitäten wie Schwimmen, Wasserski, Surfen, usw. Außerdem bietet diese Actioncam einen Tauchmodus mit Fill-in-Lichtfunktion für deutliche Momente.

 

Vorteile:

  • Bedienung
  • Video
  • Handhabung
Nachteile:

  • Auflösung

 

ab 79,99 EUR
(inkl. MwSt. + Versand)
 
 
 

Unterwasserkamera

Nikon W100

Nikon Unterwasserkamera W100

Diese Kamera kommt mit einem 2,7-Zoll-TFT-LCD-Bildschirm und 4,1 Megapixel hoher Auflösung. Der 13,2 MP CMOS-Sensor und ein 6-facher Dynamic Fine Zoom realisieren hochwertigere HD-Bilder und Videoclips in besserer Qualität.

 

Vorteile:

  • Objektiv
  • Fokus
  • Display
Nachteile:

  • Farbe
ab 139,99 EUR
(inkl. MwSt. + Versand)

 

Unterwasserkamera

Seree Dual

Seree Unterwasserkamera Dual

Wasserdichter Action-Camcorder der auch als Sport-Action-Kamera für die meisten wasserbezogenen Aktivitäten verwendet werden kann. Nehmen Sie klare Videos mit Full HD 1080 Auflösung, 5-Megapixel-CMOS-Sensor und bis zu 24 Megapixel auf.

 

Vorteile:

  • Bedienung
  • Video
  • Handhabung
Nachteile:

  • Robustheit

 

ab 79,99 EUR
(inkl. MwSt. + Versand)

weitere Unterwasserkameras bei Amazon.de

 
 
 

Unterwasserkamera kaufen – was ist besonders wichtig?


Unterwasserkamera kaufen

Eine Unterwasserkamera zu kaufen sollte nicht im Handumdrehen geschehen, da die Auswahl sehr unterschiedlich und groß ist. Eine Unterwasserkamera ist selbstverständlich wasserdicht und erlaubt den Einsatz im Wasser und beim Tauchen. Die besten Bilder erzielen Sie, indem Sie die Lichtverhältnisse beim Tauchen beachten, weil das Wasser das Licht in seiner Laufbahn verändert. Genauso wichtig ist die sogenannte Weitwinkelreichweite. Dieser Wert sollte bei mindestens 28 mm liegen, um optimale Bilder schießen zu können. Eine stabile Unterwasserkamera ist auch am Frostschutz zu erkennen. Eine Kälte von bis zu -10°C sollte im besten Falle keine Schwierigkeiten aufweisen. Für erfahrene Taucher, die längere und tiefere Tauchgänge unternehmen, ist das Anschaffen eines Unterwassergehäuse als Extraschutz und zum besseren Lebenserhalt des Gerätes zu empfehlen.

Beachten Sie unbedingt die Wartung der Kamera. Nicht nur der rechtzeitige Batteriewechsel ist notwendig, um die Leistung der Kamera zu erhalten, sondern auch der Wechsel der Dichtungen. Diese Dichtungen sind aufgrund des Kontakts zu Wasser anfällig und sollten einer öfteren Kontrolle unterzogen werden.

Für Einsteiger sind folgende Unterwasserkameras zu empfehlen:

Crosstour Sports

bei Amazon.de

Apeman Action

bei Amazon.de

 
 

Unterwasserkamera Test und die Vorteile


Unterwasserkamera Vorteile

Eine Unterwasserkamera hat ein geringes Gewicht, damit das Transportieren und Mitnehmen sehr einfach funktioniert. Dank der wasserfesten Eigenschaften der Unterwasserkamera können Sie problemlos Ihre eigenen Fotos der Unterwasserwelt aufnehmen und speichern. Durch die ebenso stabile Verarbeitung sind weitere Faktoren, wie bruch- und stoßfest, berücksichtigt worden. Zumal bringt der technische Fortschritt der Bildbearbeitung eine sensationelle Bildqualität mit sich, selbst unter Wasser. Weitere Vorteile und zusätzliche Funktionen einer UWK sind:

  • hohe Bildqualität
  • Zusatzfunktionen: GPS, Barometer, Höhenmesser, etc.
  • große Auswahl an Zubehör
  • Lebensdauer: Wasserdicht, bruchfest, stoßfest
  • geringes Gewicht

Was ist der Unterschied zwischen eine Action-Cam und einer Unterwasserkamera? Was sind die Vor- und Nachteile? Und wie ist die preisliche Lage? Ein Video zeigt die weiteren Details und Vorteile im Unterwasserkamera Test.

Unterwasserkamera, Action-Cam und Co. im Test:


Was ist eine Unterwasserkamera?


Die Definition der Unterwasserkamera:
ein technisches Gerät, welches zur Aufnahme und Speicherung von Fotos und Videos unter Wasser eingesetzt wird. Moderne Speichermedien sind digital.
 
Die Unterwasserfotografie hat von der schnellen Entwicklung der elektronischen Datenverarbeitung ebenso profitiert, wie auch andere Elektrogeräte. Dank der wasserfesten Verarbeitung sind Unterwasserfotos sehr einfach gemacht. Aber auch Videos in hoher Bildqualität sind mit guten Unterwasserkameras möglich.
 
Neben der Unterwasserkamera ist die Action-Cam ein ähnliches Gerät zur Aufnahme von Bilder unter Wasser. Diese sind meistens stabiler und robuster als herkömmliche Kameras, haben jedoch eine weniger gute Performance.

 
 

Wie funktioniert eine UWK?


Die Anwendungsgebiete der Taucherkameras sind unterschiedlich, weil diese gleichzeitig auch als Action-Cam benutzt werden können. Die Nutzung einer solchen Kamera ist dieselbe, wie auch bei herkömmlichen Fotoapparaten. Hier sind lediglich gewisse Befestigungsmerkmale wichtig, welche eine gute Kontrolle der Kamera beim Tauchen ermöglichen.
 
Beim Einsatz eines zusätzlichen Unterwassergehäuses sind die Maßen der Kamera zu beachten. So bleibt das Eindringen des Wassers in die Kamera erspart.

Unterwasserkamera Test & Vergleich 2019